Obstgarten_Hof
Zwischen den historischen Städten Enns und Steyr liegt mein Hof: der „Huber am Heuberg“ in Dietach. Auf 29 ha Bio-Acker wachsen Getreide und Leguminosen, auf meinen Wiesen tummeln sich zwei Schweine, ein Dutzend Hühner und etliche Gänse; 6 ha Wald umgeben den Hof.

1999 haben wir uns – unserer Umwelt und Gesundheit zuliebe – entschlossen, unsere Flächen biologisch zu bebauen. 2007 schlugen wir dann einen neuen Weg ein und setzten die ersten Obstbäume. Der Standort in sonniger Lage am Heuberg erwies sich als ideal. Daher erweiterten wir die Obstflächen auf insgesamt 4 ha.

Gemäß den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft verzichten wir gänzlich auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel. Verschiedene Nützlinge sind eine Grundlage des Bio-Obstbaus. Darum versuchen wir, ideale Lebensräume für Marienkäfer, Vögel, Mauerbienen und Co. zu schaffen. Durch zahlreiche händische Pflegemaßnahmen wie Baumschnitt und Fruchtausdünnung erhalten wir prächtige, große, schön gefärbte Früchte mit ausgezeichnetem Geschmack.

Das im Herbst geerntete Obst wird in den Kühlräumen am Hof eingelagert. Durch die rasche und kontrollierte Lagerung bleiben die Früchte knackig und frisch. Sortiert und verpackt wird am Hof; das garantiert bestmögliche Frische und vermeidet unnütze Transportwege.

Unser Ziel ist die regionale Direktvermarktung: CO2-schonend, mit klarer Herkunft und in bester Bio-Qualität.

Ab-Hof-Verkauf

  • Dienstag 10–18 Uhr
  • Samstag 8­–12 Uhr
  • sowie nach telefonischer Vereinbarung

Unsere Sorten:

Äpfel: Topaz, Gala, Arlet, Idared
Birnen: Williams, Packhams

 

sabine_wolfgangBiohof Huber am Heuberg

Sabine Mader
4407 Dietach, Asangstraße 21

0676 / 842 21 46 54

07225 / 7303

sabine.mader@aon.at